Freitag, 30. Dezember 2016
Sex Sells
Die letzten 15 Beiträge hat hoffentlich niemand ernst genommen. Wie ich schon schrieb, war mir langweilig. Deshalb habe ich die zahlreichen Tests gemacht und Euch an den Ergebnissen teilhaben lassen.

In Wirklichkeit aber war mein Ziel, meinen Rekord der meisten Posts an einem Tag zu übertreffen. Mal sehen, ob mir das geglückt ist. 
Und durch das Stichwort "Sex" will ich natürlich möglichst viele Zugriffe auf meine Seiten erzielen. Ob das gelingt? Ich fürchte nicht. Diesen Versuchsballon haben auch schon andere vor mir gestartet.


Dann mache ich mit dem Kram jetzt Schluss und wünsche Euch morgen eine schöne Party und einen Guten Rutsch! Wir lesen uns im Neuen Jahr, dann wieder nicht mehr so viel Schmuddelkram.




Ganz am Anfang
Es wurde auch noch errechnet, wann ich meinen ersten Freund hatte. Natürlich waren da nicht die Kindergartenfreundschaften gemeint, wo ich noch gar nicht den Unterschied zwischen Männlein und Weiblein kannte. Nein, gemeint ist der erste Lover.


Dem habe ich nichts hinzu zu fügen.




One-Night-Stand
Habe ich wohl eher nicht. Weder mit einer Dame noch mit sonst irgendwem.


Ich bin eben kein Flittchen. Würde mir auch nicht gut bekommen.


Und ich hätte da auch noch entscheidende theoretische Wissenslücken.


Doch die Freier müssten eigentlich nicht um meine praktischen Fähigkeiten bangen.


Nur wohin mit dem Abfall? Ausspucken!



Igitt, Nein, ich lasse die Finger davon! Zur Not mache ich es mir selbst mit meinem Vibrator.





Die alles entscheidende Frage

7 Tage? Kann sein, in diesem Jahr gar nicht mehr? Ach nee, das kann doch nicht sein. Vielleicht versuche ich mal was anderes?


Doch mit wem sollte ich das tun. Habe ich vielleicht in den nächsten 7 Tagen einen One-Night-Stand mit einer Dame?




Vertrauen
Ergibt sich nur die Frage, kann ich meinem Liebsten vertrauen?


Hm, bin ich doch nicht gut genug für ihn? Bin ich frigide?


Das kann es also nicht sein. Ist also eigentlich alles ok?




Der heimliche Lover
Das ist mir jetzt egal, schließlich bin ich für immer in festen Händen. Aber schön für's Ego ist es trotzdem.


Und Mr. Grey ist mir auch egal, ich kenne ihn auch gar nicht.





Unsere Beziehung
Dieser Test muss mein Weltbild wieder herstellen, oder ich muss noch heute die Scheidung einreichen, nach dem vorigen Test.


Ich bin erleichtert. Irgendwie war da wohl was im vorigen Test schief gelaufen, vielleicht habe ich mich irgendwo verklickt. Es hätte böse enden können, denn schließlich habe ich einen heimlichen Lover.




Mein Mann
Ich glaub's nicht, das kann doch nicht wahr sein.


Irgendwie passt DER nicht zu mir. Aber er ist nun mal mein Mann. Kann das gut gehen?




Harmonie
Vermutlich würde ich ohne die Tests total unglücklich enden. So endet das Jahr lustig. Nachdem ich also weiß, dass mein Mann Sex mit mir zu schätzen weiß, möchte ich natürlich tiefer gehen. Passen wir wirklich zusammen? Erst mal esoterisch, oder auch sowas wie ein Horoskop.


Super, da kann ja kaum noch was schief gehen. Oder? Was ist eigentlich mein Mann für einer?




Und er?
Was sagt eigentlich mein Mann dazu, dass er so eine heiße Sexbombe zu Frau hat? Auch dafür gibt's natürlich Tests.


Das ist doch super, das passt also. Doch passen wir auch zusammen?




Die Abenteuerlustige
Ok, ihr fragt Euch, welcher Sextyp ich bin. Natürlich die Abenteuerlustige, die Experimentierfreudige. Ich habe auch schon mit "einem guten Freund" Miley Cyrus' Wrecking Ball nachgedreht.


Hier die Details.


Wobei, es gibt auch andere Seiten an mir, je nach Test:



Was sagt eigentlich mein Mann dazu?




Wirklich nur Sex im Kopf
Obwohl anscheinend alles halb so wild ist, muss ich mich doch fragen, was mir dieses Testergebnis sagt:


Bin ich doch vom Sex besessen? Auf alle Fälle bin ich gut:





Also, alles klar? Noch nicht? Ja, vielleicht interessiert Ihr Euch, welcher Sextyp ich eigentlich bin?




Nur Sex im Kopf
Liebe Leserinnen und Leser, wenn Ihr wegen meines sensationellen Sex-IQs glaubt, ich hatte nur schmutzige Gedanken im Kopf, dann täuscht Ihr Euch. Ich bin mindestens zur Hälfte ein anständiges Mädel:


Wenn auch meine Gedanken nicht porentief rein sind, so kann ich mich doch beherrschen, wie das auch weitere Tests mir immer wieder bestätigt haben. So bin ich zwar eine Sexbombe, aber nicht sexsüchtig ...


... oder nymphoman ...


... kurz ich bin völlig normal:


Sehen wir mal weiter.





Wer bietet mehr?
Wie ich im vorigen Beitrag schon geschrieben habe, treibt die Langeweile mitunter zu seltsamen Blüten. Ich habe mich einigen Liebes- und Sex-Selbsttests unterzogen und da ich immer noch nicht ausgelastet bin, möchte ich Euch natürlich an den Ergebnissen teilhaben. Passt ja auch irgendwie zu den anstehenden Feiern, auch wenn nicht alles jugendfrei ist.

Zunächst möchte ich natürlich angeben. Es gibt selbstverständlich einen Test zum Intelligenzquotienten, zum SEX-IQ. Mein Ergebnis: Stolze 143!!





Zwischen den Jahren
Eine schöne ruhige Arbeitswoche "zwischen den Jahren" liegt (fast) hinter mir. Die meisten Kollegen sind im Urlaub, einige leider krank. Obwohl die verbleibenden Leutchen ein formal riesiges Pensum an Vertretung neben den eigentlichen Aufgaben haben, ist glücklicherweise kaum was los. So wenig, dass es mir auf Dauer zu langweilig wäre. Aber eine Woche Langeweile ist Klasse.

Und was macht frau so, wenn sie nicht ausgelastet im Büro rumsitzt? Sie liest so Frauenseiten im Internet und nach den Diät- und Modetipps geht's natürlich auf die Liebes- und Erotikseiten. Wer kann dann bei den diversen Selbsttests schon so stark sein und dem Drang zum Mausklick widerstehen? Ich nicht. Seltsames und Erstaunliches ist raus gekommen. Wen's interessiert, lest selbst in den folgenden Beiträgen.

© Cornelia Menichelli / PIXELIO (www.pixelio.de)